SICHERE WEBSITE

Tipps und Tricks, wie ihr eure Website und euren Blog so einrichtet, dass ihr sicher vor DEM Sperren oder beschlagnahmen Eurer Website seid.

Leider ist es ja zu einer regelrechten Seuche geworden, dass nicht gut laufende Anwaltskanzleien sich darauf spezialisieren, nach Fehlern zu durchforsten, um dann eine Abmahnung zu verschicken. Das kann von wenigen hundert Euro bis zu vielen tausenden von Euro gehen, oftmals verbunden mit einer Unterlassungserklärung und / oder Sperre der Website
In Deutschland werden zur Zeit so schnell keine Webseiten gesperrt, aber wenn du eine Domain mit den Endungen  „.com“, „.net“,„.org“, „.co“ oder „.us“ hast, dann wird diese von den USA kontrolliert und unterstehen US-Gesetzen – ganz unabhängig davon wo Du eigentlich lebst. Solche Domains können im Fall des Falles von US-Behörden jederzeit konfisziert werden – ohne jegliche Probleme.  Du wirst nicht informiert warum und kannst dazu nicht einmal Stellung nehmen. Die Domain wird einfach direkt beschlagnahmt.
Achtung mit deutschen Domains!
Unter deutscher Kontrolle steht nicht nur die „de“-Domain. In einer Kooperation werden folgende
Domains von Deutschland verwaltet. Grenada (.gd), Guinea-Bissau (.gw) und den Britischen Jungferninseln (.vg)
Es hat seine Gründe, warum carmanah.is sich eine isländische Domain gesichert hat. Ganz einfach,
weil Island im Punkt Meinungsfreiheit und Datenschutz Deutschland deutlich überlegen ist. Noch wird
es in Deutschland kaum bis gar nicht vorkommen, dass deutsche Domains gesperrt oder enteignet
werden. Aber alleine der Schutz vor Abmahnanwälten sollte dich davon abhalten, eine “.de” Domain zu registrieren.
Welche Domains sind die sichersten?
Dazu zählen Liechtenstein (li.), Island (.is), Schweiz (.ch), Hong Kong (.hk), Niederlande (.nl),  Belize (.bz),
Guernsey (.gg), Mauritius (.mu) Isle of Man (.hm), Taiwan (.tw), Vanuatu (.vu) und auch Montenegro (.me).
Diese unterliegen keinerlei Beschränkungen und sind in politisch stabilen Staaten.
Es empfiehlt sich also eine Domain zu internationalisieren, nicht zu vergessen: auch die technische
Absicherung, der Erwerb einer WhoIsGuard-Privacy-Protection, die öffentlich einsehbare Details, wie zum
Beispiel deine Privatadresse unterdrückt.

Hier ist nun meine Empfehlung

Sicher vor Abmahnungen mit dem 100% anonymen Webhost
Eine Domain und ein Webhosting in Island. Carmanah.is ist dort gehostet, niemand bekommt
meine private Adresse zu sehen
Islands Datenschutzgesetzgebung gehört zu den strengsten der Welt. Island baut eine Free Speech Zone
auf, in der Unternehmen und Privatpersonen ihre Seiten gefahrlos betreiben können. In meinen Augen ist

der beste Websitehoster auch dort zu finden. OrangeWebsite hat Kunden schon erfolgreich gegen viel
staatlichen und privaten Unsinn verteidigt. Kundendaten werden nur mit isländischem Gerichtsbeschluss
herausgegeben. Sich mit isländischen Richtern bei den hohen Standards für Datenschutz und Meinungsfreiheit
einig zu werden, dürfte schwierig werden. Und das wichtigste, man kann völlig anonym bleiben und seine Website völlig anonym registrieren!

Web hosting in Iceland - OrangeWebsite.com